Lange nichts gehört…

Lange nichts gehört…

Hallo Leute! Ich melde mich dann auch mal wieder zurück!

Wie der Titel es schon beschreibt, mein letztes DIY ist eine Weile her und dieses hier hat gut auf sich warten lassen.

In letzter Zeit war wirklich viel los bei mir (privat, beruflich, im eigenen Garten, den ich mir gerade fertig mache, bliblablubb), aber euch erging es wahrscheinlich nicht anders in den Zeiten von Corona. ABER: Ich will zu der ganzen aktuellen Situation auch gar nicht sonderlich ausschweifen, da Corona ohnehin überall vertreten ist und ich gerne mal NICHT darüber rede (oder schreibe…).

Also: anderes Thema! Heute widmen wir uns dem Thema, wie ihr euren Pott wieder blitzeblank bekommt; denn ich präsentiere euch einen super simplen aber effizienten WC-Reiniger!

Der selbst hergestellte Reiniger steht dem Gekauften in Nichts nach. Dafür wisst ihr jedoch, was drin ist, ihr spart Geld und der Reiniger ist wirklich simpel zuzubereiten (versprochen!). Und das m. M. n. Beste: Er ist ökologisch abbaubar. 😊

Ihr benötigt für eine Flasche Reiniger:

  • Eine alte WC-Reiniger Flasche
  • 2 EL Zitronensäure
  • 2-3 EL Speisestärke
  • 10 ml Flüssigseife (bio wäre supi) oder Spülmittel (kann auch selber gemacht werden, gekauftes tut es aber auch sehr gut)
  • 600 ml Wasser
  • (optional: 5-10 Tropfen ätherische Öle wie z.B. Teebaum, Lavendel oder Orange)
So wenig benötigt ihr um euren eigenen WC Reiniger herzustellen.

Als Hilfsmittel benötigt ihr zudem:

  • 2 Kochtöpfe
  • Messbecher
  • Eine größere und mehrere kleine Schüsselchen
  • Einen Trichter
  • Einen Schneebesen

Das war es auch schon.

Die Herstellung erfolgt bei mir immer in zwei Abschnitten.

Abschnitt I:

  1. Rühre in einen Topf 500ml Wasser mit 2 EL Speisestärke zusammen und koche die Mischung auf (denk bitte daran, dabei umzurühren, damit sich keine Klümpchen bilden) [siehe Abbildung 2]
  2. Im Idealfall entsteht eine milchige Flüssigkeit, sollte sie die noch nicht dickflüssig genug sein (ich mag das, da diese gut am WC haften bleibt), füge ein wenig mehr Speisestärke hinzu
  3. Lasse die Mischung auf unter 40°C abkühlen (unten erkläre ich Dir auch weshalb)
Wasser und Speisestärke aufkochen lassen.

Abschnitt II:

  1. Koche 100ml Wasser ab und stelle es zum Abkühlen beiseite (das geht nämlich schneller als Abschnitt I)
  2. Sobald das Wasser abgekühlt ist (unter 40°C!) rühre die Zitronensäure ein. Diese muss sich auflösen.
  3. Füge 10ml Spüli (oder Flüssigseife) hinzu [siehe Abbildung 3]
  4. Mische das Spüli-Wasser-Gemisch zusammen mit dem Speisestärke-Gemisch und vermenge es.
  5. Füge -10 Tropfen des Öls deiner Wahl hinzu und rühre diese unter (ich nehme sehr gerne Orange und Zitrone, denn ich liebe den Geruch von Citrus im Badezimmer). Dies verleiht deinem Reiniger nicht bloß einen angenehmen Duft, es verstärkt zudem die Wirkung des Reinigers und hilft bei der Beseitigung der fiesen kleinen Keime.
  6. Fülle den Reiniger mit Hilfe des Trichters in die alte und gesäuberte Reiniger Flasche (ich habe den Deckel meiner mit Hilfe eines Messers und der Hebelwirkung geöffnet bekommen 😉) [siehe Titelbild]
  7. Fertig!
Spüle oder Flüssigseife kann zur Herstellung des WC Reingiers benutzt werden. Nehmt am Besten das was ihr eh gerade Zuhause habt!

Trotz der Abkühlzeiten ist das Gel zügig hergestellt und die Wirkung ist, wie ich finde, wirklich sehr gut. Es duftet angenehm und haftet optimal an den Wänden des WCs.

TIPP: Ich möchte auch an dieser Stelle noch kurz darauf hinweisen, dass es wirklich wichtig ist, dass alle Zutaten immer auf unter 40°C abgekühlt sind. Dies verhindert, dass die Zitronensäure schwer lösliches Zitrat bildet.

Falls ihr euch fragt, wie lange er hält: Meiner ist meistens leer, bevor er schlecht wird. Aber einen bis zwei Monate ist er bestimmt haltbar. Und sobald er leer ist, macht ihr ihn einfach wieder selbst. 😊

So schnell und einfach habt ihr also euren eigenen WC-Reiniger hergestellt. Da macht das Putzen doch direkt mehr Spaß! 😉

Im nächsten DIY geht es direkt weiter mit dem Putzen, denn dann zeige ich euch, wie ihr im Handumdrehen einen Allzweck-Citrus Reiniger selber ansetzt. Seid gespannt! 😊

Avatar

Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.